Projektbeschreibung   Wer kann teilnehmen?

„Austausch.Mobilität.Arbeit“, kurz A·M·A, ist ein Projekt, das jungen Erwachsenen mit Schwierigkeiten beim Zugang zu Arbeit oder Ausbildung ermöglicht, im Rahmen eines zweimonatigen Praktikums berufliche Erfahrungen im europäischen Ausland zu sammeln.
Ziel des Projekts ist die Integration in den Arbeitsmarkt.

Das Projekt „A.M.A“ wird international in Kooperation mit dem Arcus College (Heerlen) und dem Verein Einstieg (Salzburg) umgesetzt, national kooperiert das Projekt mit dem jobcenter Dortmund, der Grünbau gGmbH sowie dem Jugendamt der Stadt Dortmund.

Eingebunden ist der Auslandsaufenthalt  – aktuell in Österreich oder in den Niederlanden –  in eine individuelle Vor- und Nachbereitungsphase in Dortmund.

Was erwartet die Teilnehmer?
6 Wochen Vorbereitung in Dortmund:
  • Interkulturelles Training
  • Sprachunterricht
  • Unterstützung bei der Berufsorientierung
  • Teambuilding
  • Mobilitätstraining

 

ama_ablaufgrafik_flyer_620x212px

 

2 Monate Auslandsaufenthalt:
  • Betriebliches Praktikum im Ausland
  • Selbstorganisationsfähigkeit stärken
  • Selbstwirksamkeitserfahrungen machen
  • Fremdheitserfahrungen machen
  • Begleitende Sportangebote und Ausflüge
    in der praktikumsfreien Zeit
8 Wochen Nachbereitung in Dortmund:
  • Reflexion des Praktikums und der Erfahrungen im Ausland
  • Unterstützung bei der weiteren Berufswegeplanung
  • Bewerbungstraining

Ein passendes Begleitprogramm zum Kennenlernen des Landes und seiner Kultur rundet das Programm im Ausland ab.

Begleitet wird der Auslandaufenthalt vor Ort durch einer Sozialpädagogin und einen Sozialpädagogen.

 

Wer kann teilnehmen?   Projektbeschreibung

Wenn Sie...
  • zwischen 18–35 Jahren und arbeitssuchend sind,
  • zwischen Schule und Ausbildung oder
  • zwischen Ausbildung und Beruf stehen,
  • die Ausbildung abgebrochen haben,
  • Unterstützung bei der beruflichen Orientierung benötigen,
  • Interesse an Arbeitserfahrungen in anderen Ländern haben,

sind Sie herzlich willkommen!

Wenn die genannten Punkte auf Sie zutreffen, nehmen sie einfach hier Kontakt mit uns auf. Beachten Sie jedoch, dass über eine Teilnahme erst nach Rücksprache und in Abstimmung mit dem Jobcenter entschieden werden kann.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Logo ISBLogo Integrationsrichtlinie Bund


Das Projekt „Austausch.Mobilität.Arbeit“ wird im Rahmen der ESF-Integrationsrichtlinie Bund, Handlungsschwerpunkt Integration durch Austausch (IdA) durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Logo BMASLogo EUlogo_esf-claim_4er_232x100px